BERATUNGS-HOTLINE
021 61 - 59 21 76
Mo-Do 10-17 Uhr, Fr 9-13 Uhr
Beratung
0 Artikel € 0,00

Atemschutzbox: Moldex Maskenkörper (Gr. M, 7002) inkl. 2 x ABEKP3 R Filter

Art. Nr.: 7432
Lieferzeit:
 
1-2 Werktage
€ 39,95
Ratenkauf möglich ab € 99 Einkaufsumme.
inkl. MwSt (19%)
 
Menge

Lieferung nach Deutschland Frei Haus ab   60 € ...mehr

Lieferung nach Österreich Frei Haus ab 100 € ...mehr

Kostenlose Retoure 14-tägiges Widerrufsrecht für Verbraucher Kostenlose Retoure

14-tägiges Widerrufsrecht für Verbraucher ...mehr

  • Beschreibung
  •  
  •  

Beschreibung

Atemschutz-Set, bestehend aus einer Moldex-Halbmaske und zwei hochwertigen A1B1E1K1P3 R-Filtern als wirksamer Schutz gegen giftige Gase, Dämpfe und Stäube. (siehe Tabelle unten)
Schutzstufe Art der Luftbelastung Beispiele  Vielfaches des Grenzwertes
A1B1E1K1P3R
Organische Gase und Dämpfe, Siedepunkt > 65°C, anorganische Gase und Dämpfe + saure Gase + Ammoniak 
Gesundheitsschädliche und krebserzeugende Stäube, Rauch und Aerosole auf Wasser- und Ölbasis. 
Gegen radioaktive Partikel, sowie luftgetragene biologische Arbeitsstoffe der Risikogruppe 3 und Enzyme.
Umgang mit Lösungsmitteln aus Lacken, Farben und Klebstoffen + Umgang mit Ammoniak
Umgang mit Chlor, Brom, Blausäure + Umgang mit Schwefeldioxid, Salzsäure und anderen sauer reagierenden Gasen. 
Umgang mit Schwermetallen, Hartholz, radioaktiven und biochemischen Stoffen sowie Ölnebel, Schweißarbeiten von Edelstahl
30-fach (Halbmaske)

Die Atemschutz-Box beinhaltet einen sehr leicht und angenehm zu tragenden Moldex-Halbmaskenkörper der Serie 7000 aus hautverträglichem, thermoplastischem TPE mit praktischem EasyLock®-Filtersystem.  Eigenschaften der enthaltenen Moldex EasyLock®-Filter:
  • Einfache, sichere Handhabung, da das EasyLock®-System ganz ohne Adapter auskommt.
  • Die spezielle Faltenfilter-Technologie reduziert den Atemwiderstand und erhöht das Aufnahmevolumen der Partikelfilter erheblich.
  • Die vormontierten Filterkombinationen bieten die Einfachheit eines Kombifilters, sind jedoch wirtschaftlicher, da die Vorfilter ausgewechselt werden können.
  • Einfache Logistik, da beim EasyLock®-System im Durchschnitt 30 % weniger Teile verwendet werden.
  • 100 % PVC-FREI. Alle Moldex Produkte inklusive des Verpackungsmaterials sind 100 % PVC-FREI.
Eigenschaften des Moldex-Halbmaskenkörpers der Serie 7000:
  • Mit nur 98 Gramm ist dieser Moldex-Maskenkörper extrem leicht und angenehm zu tragen.
  • Der Maskenkörper besteht aus thermoplastischem, hautverträglichem TPE und sitzt sicher und komfortabel.
  • Die Bebänderung besteht aus Polypropylen (PP) + Lycra.
  • Der Clip besteht aus Polypropylen (PP), das Einatemventil aus Naturgummi und das Ausatemventil aus Silikongummi.
  • Das revolutionär einfache EasyLock®-Filtersystem benötigt keine Adapter oder Zusatzteile. Die Moldex Partikelfilter und/oder Gaskartuschen können einfach sicher auf den Maskenkörper aufgesteckt werden und sind auch untereinander kombinierbar.
  • Hergestellt in einer gemäß DIN ISO 9001 zertifizierten Produktionsstätte zur Qualitätssicherung.
  • Lieferumfang: 1 Stück = Eine Moldex-Halbmaske (Maskenkörper) mit zwei A1B1E1K1P3 R-Filtern.

Prüfnormen

Dieser Moldex-Halbmaskenkörper der Serie 7000 entspricht den folgenden Prüfnormen:
  • Geprüft und zugelassen gemäß EN 140:1998.
  • CE-Kennzeichen in Bezug auf die Richtlinie 89/686/EWG.
  • Das Institut für Arbeitsschutz IFA (BGIA) ist verantwortlich für die Baumusterprüfung (Art. 10), sowie die laufende Produktüberwachung (Art. 11).
  • Die Moldex Halbmaske wurde in einer nach DIN ISO 9001 zertifizierten Produktionsstätte gefertigt.
  • Gesamtleckage: Zehn Personen, die eine Atemschutzmaske tragen, führen auf einem Laufband eine Reihe von Übungen aus. Dabei wird die Menge an Prüfaerosol gemessen, die durch Filter, Dichtlippe und Ventil in die Atemschutzmaske eindringt. Die Gesamtleckage an Prüfaerosol darf, bei 46 von 50 der durchgeführten Tests, 5 % der eingeatmeten Luft nicht überschreiten. 8 von 10 Mittelwerten der durchgeführten Tests dürfen eine Gesamtleckage von 2 % nicht überschreiten.
  • Entflammbarkeit: Die wiederverwendbare Halbmaske wird mit einer Geschwindigkeit von 6 cm/s durch eine Flamme von ca. 800 °C (+/- 50 °C) geführt. Nach der Entnahme des Moldex Maskenkörpers aus der Flamme darf die Halbmaske nicht brennen.
Die EasyLock®-Filter entsprechen den folgenden Normen:
  • EN 14387:2004 + A1:2008
  • EN 143:2000 + A1:2006
  • CE-Kennzeichen
  • EG-Richtlinie 89/686/EWG
  • Das Institut für Arbeitsschutz IFA, Kennnummer 0121, in 53757 Sankt Augustin, Deutschland ist verantwortlich für die Baumusterprüfung (Art. 10), sowie die laufende Produktüberwachung (Art. 11B)
  • Die Filter werden in einer nach DIN ISO 9001 zertifizierten Produktionsstätte gefertigt.

Einsatzgebiete

Dieser Moldex Halbmaskenkörper der Serie 7000 mit EasyLock®-Anschluss werden je nach eingesetzten Filtern beispielsweise in den folgenden Bereichen eingesetzt:
  • Handwerk (z.B. Schreiner, Maler, bei Abbrucharbeiten, etc.)
  • Industrie
  • Privatleute, u.v.m.
Übersicht über die verschiedenen Schutzstufen, die Sie durch Einsetzen des entsprechenden EasyLock®-Filters auf diesen Halbmaskenkörper erreichen können.
Gasfilter:
Schutzstufe Art der Luftbelastung Beispiele Vielfaches des Grenzwertes
A1 Organische Gase und Dämpfe, Siedepunkt > 65°C Umgang mit Lösungsmitteln aus Lacken, Farben und Klebstoffen 30-fach (Halbmaske)
400-fach (Vollmaske) bis Konzentration < 0,1 Vol. %
A2 Organische Gase und Dämpfe, Siedepunkt > 65°C Wie A1, jedoch für höhere Konzentrationen einsetzbar 30-fach (Halbmaske)
400-fach (Vollmaske) bis Konzentration < 0,5 Vol. %
A1B1E1
siehe A1 + anorganische Gase und Dämpfe + saure Gase Wie A1 + Umgang mit Chlor, Brom, Blausäure + Umgang mit Schwefeldioxid, Salzsäure und anderen sauer reagierenden Gasen. 30-fach (Halbmaske)
400-fach (Vollmaske) bis Konzentration < 0,1 Vol. %
A1B1E1K1
siehe A1B1E1 + Ammoniak 
Wie A1B1E1 + Umgang mit Ammoniak
30-fach (Halbmaske)
400-fach (Vollmaske) bis Konzentration < 0,5 Vol. % (A+B), bis Konzentration < 0,1 Vol. % (E)
A2B2E1
siehe A1B1E1 
Wie A1B1E1, jedoch für höhere Konzentrationen einsetzbar
30-fach (Halbmaske)
400-fach (Vollmaske) bis Konzentration < 0,5 Vol. % (A+B), bis Konzentration <0,1 Vol. % (E)
AX 
Organische Dämpfe, Siedepunkt <= 65 °C Umgang mit Niedrigsiedern, z.B. Aceton, Dichlormethan Limitierte Einsatzgrenzen für Niedrigsteuer Gr. 1 + Gr.2 (siehe BGR 190) Filter für den einmaligen Gebrauch
HgP3 Quecksilber Umgang mit Quecksilberdämpfen Maximale Gebrauchszeit gegen Quecksilber: 50 Stunden

Partikelfilter:
Schutzstufe Art der Luftbelastung Beispiele Vielfaches des Grenzwertes
P1
Ungiftige Stäube und Aerosole auf Wasser- und Ölbasis.
(nicht  gegen krebserzeugende und radioaktive Stoffe, sowie luftgetragene biologische Arbeitsstoffe der Risikogruppen 2 und 3 + Enzyme.) 
Umgang mit Grobstäuben 4-fach (Halbmaske)
4-fach (Vollmaske)
P2 Gesundheitsschädliche Stäube, Rauch und Aerosole auf Wasser- und Ölbasis.
(nicht  gegen krebserzeugende und radioaktive Stoffe, radioaktive Partikel sowie luftgetragene biologische Arbeitsstoffe der Risikogruppe 3 und Enzyme.)
Umgang mit Weichholz, Glasfasern, Metall und Kunststoffbearbeitung (außer PVC) + Umgang mit Ölnebeln 10-fach (Halbmaske)
15-fach (Vollmaske)
P3 Gesundheitsschädliche und krebserzeugende Stäube, Rauch und Aerosole auf Wasser- und Ölbasis. 
Gegen radioaktive Partikel, sowie luftgetragene biologische Arbeitsstoffe der Risikogruppe 3 und Enzyme.
Umgang mit Schwermetallen, Hartholz, radioaktiven und biochemischen Stoffen sowie Ölnebel, Schweißarbeiten von Edelstahl 30-fach (Halbmaske)
400-fach (Vollmaske)

Dank des EasyLock®-Systems lassen sich die Moldex Gaskartuschen und Partikelfilter je nach Schutzbedarf kombinieren.